Home
Der Vorstand
Veranstaltungen
Könige, Prinzen & ..
Spielmannszüge
Schießmannschaft
Wagenbau
interessante Links
Impressum
Diashow


seit 03.01.2011
seit 03.01.2011

 

 

Auf die Bilder klicken

       

                                Altersschützen                                              Freihandschützen

 

Pokalverleihung 2011 

 

Die Geschichte der Schießmannschaft der

Dorfbauern Schützengesellschaft

    

Auf der Generalversammlung der Vereinigten Schützengesellschaften am 22.April 1933 wurde angeregt, eine Wanderkette für den besten Emsdettener Einzelschützen anzuschaffen. An dieser Versammlung nahmen auch die Dorfbauern Schützen teil

Dies ist gleichzeitig der älteste Nachweis über Sportschützen der Dorfbauern.

 

Im Jahre 1936 gelang unserem Schützenbruder Alfons Wilken, diese Wanderkette zu gewinnen. Während des zweiten Weltkrieges ruhte der Schießsport in Emsdetten.

 

Auch der 1952 von der Emsdettener Volkszeitung gestiftete Wanderpokal für die beste Vereinsmannschaft ging gleich im ersten Jahr an das Team der Dorfbauern.

Die Stadtmeisterschaft wurde im darauf folgenden Jahr erfolgreich verteidigt.

 

Unser Schützenbruder Heinrich Feld konnte 1955 als zweiter Dorfbauer die begehrteste Trophäe der Emsdetten Sportschützen, die Wanderkette der Stadt Emsdetten, zu gewinnen. Zu diesem Zeitpunkt wurde schon eifrig in der Gaststätte Ortmeier trainiert. Damals bestand die Schießgruppe aus ca. zwanzig aktiven Schützen.

 

Weitere örtliche Erfolge folgten erst wieder im Jahre 1961 mit dem Gewinn der Wanderkette durch Bernhard Roling sowie 1962 die Stadtmeisterschaft.

 

Eine aktive Jugendarbeit ab Ostern 1972 war Voraussetzung für die erfolgreichste Zeit der Schießmannschaft. Das Training übernahm zunächst Karl-Heinz Hartmann, der mit den 14-jährigen Jugendlichen Karl-Heinz Feld, Michael Hans und Udo Ortmeier einen Neuanfang schaffte. Anschließend baute Karl Feld um seine Söhne Karl-Heinz, Michael, Norbert und Winfried noch weitere Nachwuchsschützen ein.

Die erfolgreichen Jahre, Mitte der 70er bis Mitte der 80er, wurden gekrönt von weiteren Errungenschaften wie die der Wanderkette durch Karl-Heinz Feld (1978 und 1979) und Berni Bensmann (1981 und 1984), und den sechsmaligen ununterbrochenen Gewinn der Stadtmeisterschaft (1977 – 1982). Durch weitere Gewinne in den einzelnen Jugendwettbewerben auf Stadtebene waren die Dorfbauern Schützen das Maß aller Dinge. Besonders erwähnenswert ist auch Petra Münsterweg, die auf Jugendebene bis in den erweiterten Kader der deutschen Nationalmannschaft vorgedrungen war.

     

                                                  

Schießmannschaft 1980

 

--------------------------------

 

Karl Feld war es schließlich auch, der sich in den 90er Jahren wieder intensiv um den Aufbau der Altersschützenabteilung bemühte. Auch hier ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten. 1998 gewannen sie erstmals die Stadtmeisterschaft und verteidigten sie prompt im darauf folgenden Jahr. In den Einzelwettbewerben konnten die Auflage-Schützen ebenfalls viele Titel einsammeln.


Schießmannschaft 2004 

   ----------------------------------------

 

Die Wanderkettensieger aus der Dorfbauerschaft

 

    1936 Alfons Wilken                            1981   Berni Bensmann

     1955 Heinrich Feld                            1984   Berni Bensmann

1961 Bernhard Roling                         1991   Michael Feld

     1978 Karl-Heinz Feld                          2003   Karl-Heinz Feld

          1979 Karl-Heinz Feld                           2010   Andreas Tiltmann

 ---------------------------------

 

Die Dorfbauern Schießmannschaft sucht Nachwuchs

 

Den eingeleiteten Generationswechsel hat die Altersschützengruppe ab 40 Jahren gut überstanden. So trainieren über 20 Schützen wöchentlich am Donnerstagabend um 19.00 Uhr auf dem Schießstand in der Ems-Halle. Gemeldet sind zu Zeit 4 Mannschaften, die um die Stadtmeisterschaft kämpfen.

 

Anders sieht es bei den Freihandschützen aus. Hier starten aktuell zwei Mannschaften im Kampf um die Stadtmeisterschaft. Junge hoffnungsvolle Talente haben bereits den Sprung in die erste Mannschaft geschafft. Besonders hervorzuheben ist Andrea Sasse-Middelhoff, die sich mit ihren zwölf Jahren bereits bei den Deutschen Meisterschaften in München mit der Elite messen konnte.

 

Die Werbung um weiteren Nachwuchs gestaltet sich genauso problematisch als diese über mehrere Jahre bei der Stange zu halten.

 

Dabei stehen vereinseigene hochmoderne Pressluftgewehre zur Verfügung. Das Training bezieht sich verstärkt auf einen sachgemäßen Umgang mit einer Waffe, Technik und Konzentration. Erste Erfahrungen konnten die Kinder bereits bei den vergangenen Vereinsmeisterschaften auf der Computergestützten Scatt-Anlage mit Lasertechnik sammeln.

 

Interessierte Schüler ab 12 Jahren können sich gerne bei Jugendtrainer Lothar Höppner, Wibbeltstraße 10, Tel. 02572 / 83161 melden.

Trainiert wird Donnerstag ab 18.00 Uhr. Zusätzlich steht jedem die Teilnahme am Jugendtraining der Schießfreunde Emsdetten zu Verfügung.

In den Schulferien findet kein Training statt.

 

 

Dorfbauern Schützengesellschaft e.V.